poesie.album flaschenpOst. daily?*
bLickfabrik. *prInziPessin.*

Ich wache politisch auf und stelle fest, dass ich besoffen bin und jemand meine Hand zu experimentellen Zwecken verletzt hat. Ich habe die Zeitung zerrissen und ein Herz aus Zellophanpapier geschnitten, ohne Sinn und Verstand drei Streichholzschachteln verbrannt und der Kaffee ist kalt geworden.

Ich sollte dir einen Brief schreiben mit einer Auflistung aller Freitodvariationen, bin jedoch zu unkoordiniert dafür. Ich vermisse dich. Alles was ich will ist, dass du auf diesem Fensterbrett sitzt und mir etwas vorliest.

 

...Warum ist dieser Satz denn jetzt toll?

4.2.07 17:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de